Sie sind hier

Antragsverfahren

Antragsverfahren

Die Begutachtung der Förderprojekte im Förderschwerpunkt Innovative Abwassertechnik erfolgt einstufig über einen Förderantrag. Es erfolgt nicht – wie ansonsten im UIP üblich - die Einreichung einer Projektskizze als erste Prüfstufe.

Anträge für den Förderschwerpunkt können vom 8.Oktober 2018 bis zum 15. April 2019 gestellt werden. Es gilt der Eingangsstempel bei der KfW.

Bitte reichen Sie Ihren vollständig ausgefüllten Antrag inklusive der dazugehörigen Anlagen und Unterlagen ein bei der:

KfW Bankengruppe Bonn
NKa3
Ludwig-Erhard-Platz 1-3
53179 Bonn

Die Antragsunterlagen stehen für Sie weiter unten zum Download bereit. Bitte verwenden Sie für die Einreichung der Antragsunterlagen ausschließlich den hierfür vorgesehenen Kennzettel und kleben diesen auf den Umschlag. Nur so kann garantiert werden, dass eine Öffnung der Anträge erst nach Ablauf der Einreichungsfrist erfolgt.

Ein Antrag auf förderunschädlichen vorzeitigen Vorhabenbeginn ist nicht möglich. Mit dem Projekt darf erst nach Förderzusage begonnen werden.

Die im Ergebnis der Antragsprüfung zur Förderung vorgesehenen Projekte werden veröffentlicht. Der Termin dazu wird den Antragstellern rechtzeitig bekanntgegeben.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das

Umweltbundesamt
Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau-Roßlau
Frau Franziska Hobohm
Telefon: 0340/2103-2606.