Sie sind hier

Veranstaltungen

  1. Das Umweltinnovationsprogramm auf der IFAT

    Vom 30. Mai bis 3. Juni 2016 wird in München die IFAT, Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, stattfinden. Das Umweltbundesamt stellt das Umweltinnovationsprogramm vor.

    Messe München/ Halle B2, Stand 452

    Link zur Messe-Website

    • Das Umweltinnovationsprogramm auf der 6. PIUS-Länderkonferenz

      Am 13. und 14. April 2016 findet die 6. PIUS-Länderkonferenz in Mannheim statt. Beide Veranstaltungstage dienen dem praxisorientierten Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer rund um die Themenfelder Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS), Ressourceneffizienz und nachhaltiges Wirtschaften. Das Umweltbundesamt präsentiert das Umweltinnovationsprogramm.

      Dorint Kongresshotel Mannheim, Stand 11

      Weitere Informationen zur PIUS-Länderkonferenz finden Sie unter dem folgenden Link:

      http://www.pius-netzwerk-deutschland.de/pius-länderkonferenzen/konferenz-2016-mannheim/

      • Das Umweltinnovationsprogramm beim Mittelständischen Unternehmertag in Leipzig

        Am 29. Oktober 2015 wird der Mittelständische Unternehmertag (MUT) in Leipzig stattfinden. Das Umweltbundesamt stellt interessierten Unternehmen das Umweltinnovationsprogramm als Förderprogramm für Spitzentechnologie vor.

        29. Oktober 2015 von 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr

        Congress Center Leipzig, Ebene 0, Stand 0-037

        Weitere Informationen zum MUT finden Sie unter dem folgenden Link:

        www.mittelstaendischer-unternehmertag.de

        • Das Umweltinnovationsprogramm auf dem BDG-Umwelttag

          Am 22. September 2015 wird der 6. Umwelttag des Bundesverbandes der Deutschen Gießerei-Industrie in Würzburg stattfinden.

          Das Umweltbundesamt stellt das Umweltinnovationsprogramm vor.

          Programm: „6. BDG-Umwelttag" in Würzburg

          • Das Umweltinnovationsprogramm auf den DWA-Energietagen in Wuppertal 2015

            Vom 8. bis 9. September 2015 finden die DWA-Energietage-Abwasser und Biogas in Wuppertal statt.Am ersten Veranstaltungstag stehen Energieeffizienz und Abwasserentsorgung im Mittelpunkt der Veranstaltung. Als zukunftsweisende Ansätze in der Praxis werden mit einem eigenen Vortragsblock und einem Informationsstand der Förderschwerpunkt “Energieeffiziente Abwasseranlagen“ im Rahmen des UIP vorgestellt.

            Weitere Informationen finden Sie auf dem folgenden Link:

            http://de.dwa.de/energietage-2015.html

            • Das Umweltinnovationsprogramm auf dem Branchendialog Stahl

              Am 1. Juli 2015 fand ein Workshop zum Thema „Ressourceneffizienz“ im Stahl-Zentrum Düsseldorf statt.

              Das Umweltbundesamt präsentierte das Umweltinnovationsprogramm.

              • Informationsveranstaltung zum UIP

                Am 29. Januar 2015 fand eine Informationsveranstaltung zum Umweltinnovationsprogramm im Umweltbundesamt statt. Die Veranstaltung bot die Möglichkeit, Allgemeines und Neues zum UIP zu erfahren, wichtige Hinweise zur Antragstellung zu erhalten und sich mit anderen Partnern zu vernetzen.

                Das Umweltinnovationsprogramm (UIP) ist das älteste und eines der erfolgreichsten Förderprogramme für Umwelttechnik in Deutschland. In den letzten 35 Jahren hat das Bundesumweltministerium mehr als 850 Projekte mit mehr als 850 Mio. Euro gefördert.

                Durch das UIP kann die erstmalige großtechnische Anwendung  innovativer technologischer Verfahren und Verfahrenskombinationen, die zur Vermeidung oder Verminderung von Umweltbelastungen beitragen, in den unterschiedlichsten Industriebranchen gefördert werden. Unser Ziel ist es, diese Spitzentechnologieförderung im Umweltbereich für innovative Unternehmen und die Umsetzung ihrer Ideen einzusetzen und weiter bekannt zu machen.

                Die Präsentationen des Veranstaltungstages finden Sie hier:

                Spitzentechnologie im Umweltbereich schaffen: Das Umweltinnovationsprogramm

                "Energieeffiziente Abwasseranlagen" - ein erfolgreicher Förderschwerpunkt im Umweltinnovationsprogramm

                Innovative, energieeffiziente Glühöfen mit Online-Prozessregelung und Schutzgasvorwärmung

                Beantragung von Fördermitteln, Fachbegleitung von Vorhaben und die Wichtigkeit von Abschlussberichten im Umweltinnovationsprogramm

                • Das Umweltinnovationsprogramm auf der DWA-Bundestagung 2014

                  Vom 29. bis 30. September 2014 wird die DWA-Bundestagung in Baden-Baden stattfinden.

                  Das Umweltinnovationsprogramm wird mit dem Förderschwerpunkt „Energieeffiziente Abwasseranlagen“ vertreten sein.

                  Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link:

                  www.bundestagung.dwa.de

                  • Das Umweltinnovationsprogramm auf der IFAT

                    Vom 5. bis 9. Mai 2014 wird in München die IFAT, Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, stattfinden. Auf dem German Water Partnership-Gemeinschaftsstand wird das Umweltinnovationsprogramm sowie der Förderschwerpunkt "Energieeffiziente Abwasseranlagen" präsentiert.

                    MESSE MÜNCHEN / Halle A5, Stand 111/210

                    Link zur Messe-Website

                    Diplom-Ingenieur Bernd Haberkern von der Ingenieurberatung für Abwassertechnik berichtet über das im Förderschwerpunkt "Energieeffiziente Abwasseranlagen" geförderte Vorhaben der Stadt Schwalmstadt: „Neue Wege zur Ressourceneffizienz auf Kläranlagen durch Überschreitung von Systemgrenzen“.

                    Am 5. Mai 2014 von 17:35 Uhr bis 17:50 Uhr

                    MESSE MÜNCHEN / Halle A5, Forum 109/208

                    • Förderschwerpunkt „Materialeffizienz in der Produktion“

                      Das Umweltinnovationsprogramm präsentiert auf der Hannover Messe den Förderschwerpunkt „Materialeffizienz in der Produktion“. Dr. Barbara Hendricks, Bundesumweltministerin, überreicht die Zuwendungsbescheide an die ersten im Förderschwerpunkt geförderten Unternehmen.

                      Am 7. April 2014 von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
                      HANNOVER MESSE / GreenSolutionsCenter / Halle 6, Stand H30