Leichte Sprache

Inhalt

  • Herzlich willkommen auf der Internet-Seite zum Umwelt-Innovations-Programm
  • Welche Informationen finden Sie im Haupt-Menü dieser Internet-Seite?
  • Welche Funktionen hat diese Internet-Seite noch?
  • Wer hat diese Internet-Seite gemacht?

Herzlich willkommen auf der Internet-Seite zum Umwelt-Innovations-Programm

Das Umwelt-Innovations-Programm ist vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktor-Sicherheit. Die Abkürzung vom Umwelt-Innovations-Programm ist UIP.

Mit dem UIP möchte das Bundesministerium umweltfreundliche Projekte in Deutschland fördern.

Mit den Projekten sollen technische Lösungen gefunden werden, die unsere Umwelt schonen. Die Projekte unterstützt das Bundesministerium mit Geld. Das UIP ist wichtig für eine gute Umwelt-Politik in Deutschland und in Europa. Die Projekte sollen ganz neue Erfindungen sein. Neue Erfindungen nennt man auch Innovationen. Die neuen Erfindungen sollen die Wirtschaft in Deutschland
voran bringen.

Das Wichtigste dabei ist:

Die Erfindungen müssen gut für die Umwelt sein. Viele deutsche Unternehmen sollen dann die umweltfreundlichen Erfindungen nutzen. Dann sparen sie Energie, Material und Geld. Das UIP fördert Projekte, die neue Lösungen finden.

Neue Lösungen sind zum Beispiel:

  • wenn bei der Herstellung von Produkten weniger Material gebraucht wird
  • wenn weniger Energie gebraucht oder erneuerbare Energie genutzt wird. Eine erneuerbare Energie ist zum Beispiel Holz. Denn Bäume wachsen nach und liefern neues Holz.
  • wenn das Wasser oder die Luft sauber bleiben
  • wenn weniger Abfall entsteht
  • wenn der Boden geschützt wird oder
  • wenn es weniger Lärm gibt.

3 Partner arbeiten beim UIP zusammen. Die 3 Partner sind:

  • Umwelt-Bundesamt
  • Förderbank KfW
  • Bundesministerium

Das Umwelt-Bundesamt prüft die Projektideen und berät die Fachleute zu ihren Projektideen. Die Förderbank KfW prüft, wie das Geld für die Projekte eingesetzt wird. Das Bundesministerium entscheidet, welche Projektideen mit Geld gefördert werden.