Sie sind hier

IT goes green

Nachhaltige Informations- und Kommunikationstechnik (IKT), kurz Green IT, steigert die Energie-­ und Ressourceneffizienz von Unternehmen.

Der Einsatz von IKT spielt in allen Unternehmen eine zunehmend wichtige Rolle. Intelligente Datensysteme, mobile Anwendungen oder die Vernetzung von Produktionsprozessen und Maschinen beeinflussen den Energie-­ und Rohstoffbedarf in der industriellen und gewerblichen Produktion maßgeblich. Die gezielte Anwendung nachhaltiger und innovativer
IKT-Prozesse, -Geräte und -Infrastruktur kann eine Kostensenkung im Unternehmen und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Vor diesem Hintergrund hat das Bundesumweltministerium 2009 den Förderschwerpunkt „IT goes green“ im Umweltinnovationsprogramm ins Leben gerufen. Im Förderschwerpunkt wurden innovative IKT-Projekte gefördert, die einen Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz und zum Ressourcenschutz geleistet haben. Dabei wurden sowohl die Optimierung von IKT-­Strukturen („Green in der IT“) als auch die Integration innovativer IKT-­Systeme in der Produktion („Green durch IT“) gefördert.

Projekte: